Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City
Volltextsuche innerhalb von www.kiel.de

Stadtmuseum: Musikalische
Reise in das Land des Lächelns

Meldung vom 16. Mai 2017

Einen besonderen Höhepunkt im Programm zur Ausstellung „Chinafahrt“ bietet das Stadtmuseum Warleberger Hof am Donnerstag, 25. Mai, 19 Uhr: Unter dem Motto „Von Turandot und Frühlingsröllchen –  eine musikalische Reise in das Land des Lächelns“ veranstaltet das Museum am Himmelfahrtstag erstmals einen Konzertabend in seinen Räumlichkeiten.

Dabei werden bekannte Stücke aus „Turandot“ von Puccini, von Busoni und Carl Maria von Weber, Melodien aus „Das Land des Lächelns“ von Franz Lehar, die „Chinesische Straßenserenade“ von Ludwig Siede, „In einem chinesischen Tempelgarten“ von Albert William Ketelbey und andere historische Salonmelodien und Operettenträume zu hören sein. Es spielt „Wagners Salonquartett“ mit Juliana Soproni (Violine), Martin Karl-Wagner (Flöte/Bass), Klaus Liebetrau (Fagott) und Thomas Goralcyk (Klavier).

Wagners Salonquartett aus Eutin (www.salonquartett.de) besteht seit 1996 und hat in einer Vielzahl von Konzerten sein Publikum begeistert. Das Repertoire umfasst mehr als 300 Stücke, vom Strauss-Walzer über Csardas, Tango, Foxtrott bis zum Ufa-Filmschlager und wird ständig erweitert.

Die Karten für diesen Abend kosten 16 Euro und sind im Vorverkauf erhältlich über die Buchhandlung Erichsen & Nierenheim, Dänische Straße 8, Telefon (0431) 983050. Konzertkasse und Einlass im Stadtmuseum am Veranstaltungstag von 18.30 Uhr an.

Die Ausstellung „Chinafahrt. Koloniale Bilder und Souvenirs der Kaiserlichen Marine im Bestand des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums“ ist noch bis zum 3. September im Stadtmuseum Warleberger Hof zu sehen.
 

Pressemeldung 349/16. Mai 2017/YD-ang

kiel.de-Pressemeldungsarchiv zu Kultur durchsuchen

kiel.de-Meldungen zu Kultur durchsuchen
Suche nach Stichwort
Zeitraum
Kategorie