Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Wohnentwicklung in Kiel

Die jüngste städtische Bevölkerungsprognose geht davon aus, dass die Bevölkerung der Landeshauptstadt Kiel von aktuell 238.000 Einwohnerinnen und Einwohnern bis zum Jahr 2031 auf über 250.000 anwachsen wird. Auch wenn der Wohnungsmarkt seit 2011/2012 anzieht, kann aber nicht von einer allgemeinen Wohnungsnot die Rede sein.

Neue Wohnungen entstehen in Kiel
Neue Wohnungen entstehen in Kiel

Dennoch besteht Bedarf an der Ausweitung des Wohnungsangebotes. Die Landeshauptstadt Kiel will bedarfsgerecht Wohnbauflächen entwickeln und dabei dem Leitbild „Innenentwicklung vor Außenentwicklung“ folgen. Mit Hilfe verschiedener Instrumenten wie dem Nachhaltigen Flächenmanagement Kiel und dem Kieler Baulandkataster wurden bereits erfolgreich Innenentwicklungspotenziale genutzt, um neuen Wohnraum zu schaffen.

Ein besonderes Augenmerk richtet die Stadt dabei auch auf die Entwicklung preisgünstigen Wohnraums. Die Landeshauptstadt Kiel hat aufgrund der großstädtischen Bedarfslage vom Land Schleswig-Holstein ein Förderkontingent in Höhe von 38 Millionen Euro zugeteilt bekommen, das bis zum Jahr 2014 mit Bauvorhaben zu hinterlegen ist. Das Amt für Wohnen und Grundsicherung verhandelt mit Investoren, um die notwendigen Investitionen in den Sozialen Wohnungsbau zu erreichen.

Um das Wohnungsangebot zeit- und bedarfsgerecht zu steuern, wird das Wohnungsmarktkonzept von 2007 fortgeschrieben. Ergebnis sollen auch Handlungsvorschläge zur künftigen Wohnentwicklung sein. Die Fortschreibung soll im Herbst 2012 vorliegen.

Hier finden Sie Informationen zu den Instrumenten und zu Wohnbauprojekten, die in der Kieler Innenstadt realisiert wurden oder noch geplant sind.

Kontakt

Weitere Informationen erhalten Sie im Stadtplanungsamt bei
Daniel Sète
E-Mail Daniel.Sete@kiel.de
Telefon 0431 / 901-2811