Ehrengräber in Kiel

Johann Christian Kruse, Kaufmann und englischer Vizekonsul

* 30.6.1818 in Wismar

+ 24.12.1898 in Kiel

Das Ehrengrab befindet sich auf dem Südfriedhof, Feld F 2, Nr. 391.

Johann Christian Kruse
Johann Christian Kruse

Johann Christian Kruse kam als junger Mann nach Kiel und wurde Lehrling im Handelshaus Klotz und Sohn.

Er gewann bald das Vertrauen seines Prinzipals, wurde dessen Schwiegersohn und dann Mitinhaber des Geschäfts.

Kruse war nicht nur ein sehr tüchtiger, sondern auch außerordentlich fleißiger Mann, der in seiner Jugend jede freie Minute für seine Fortbildung genutzt und schnell zur Beherrschung der englischen und französischen Sprache kam.

Johann Christian Kruses Grab auf dem Südfriedhof
Johann Christian Kruses Grab
auf dem Südfriedhof

Er war Mitglied der Direktion der Altona-Kieler Eisenbahngesellschaft, Vorsitzender des liberalen Vereins und trat im Juli 1854 in die Bürgervertretung ein.

Von 1862 bis 1893, volle 30 Jahre, war er Bürgervorhalter, also heutiger Stadtpräsident. Am Tage seines Ausscheidens am 1.12 1893 wurde er zum Ehrenbürger der Stadt Kiel ernannt.

Ein Jahr später, am 24.12.1894 starb er. Nach ihm ist die Christian-Kruse-Straße in Kiel benannt.