Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Rahmenkonzept Falckensteiner Strand

Falckensteiner Leuchtturm
Falckensteiner Leuchtturm

Der Falckensteiner Strand bietet zu jeder Jahreszeit einen hohen Erholungswert für die Kieler Bevölkerung. Im Sommer wie im Winter ist er Anziehungspunkt für Jung und Alt.

Unterschiedliche Nutzungen sind hier in Einklang zu bringen: Landschafts- und Denkmalschutz, Sport- und Freizeitnutzung, Verkehr und Parken. Dieses Ziel soll mit dem Rahmenkonzept Falckensteiner Strand erreicht werden.

Der größte Teil des Gebiets ist als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen, während der südliche Strand durch die Festung Friedrichsort geprägt wird. Zwischen Strand und Wald finden sich auf dem drei Kilometer langen Abschnitt Cafes, Restaurants, Minigolfanlage und Klettergarten. In einem Waldstück ist seit Jahrzehnten das Jugenddorf Falckenstein als Ort der Jugenderholung ansässig.

Das Rahmenkonzept Falckensteiner Strand verknüpft die genannten Nutzungen. Die touristische Weiterentwicklung bleibt auf die vorhandenen Einrichtungen beschränkt und Freizeiteinrichtungen, die nichts mit dem Wassersport zu tun haben, sollen vermieden werden. Die zur Zeit geringe touristische Bedeutung der Festung Friedrichsort wird verstärkt und die Hauptattraktion, der naturbelassene Badestrand, soll besser zugänglich werden.

Das Rahmenkonzept im PDF-Format.