Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Energiequartier Elmschenhagen-Süd

Ein Projekt für den Klimaschutz

Das Projekt gliedert sich in zwei Phasen:
die Konzeptphase (Sommer 2014 bis Sommer 2015) und
die Umsetzungsphase - das Sanierungsmanagement (Sommer 2015 bis Sommer 2017).

In der Konzeptphase wurde ein integriertes Quartierskonzept für Elmschenhagen-Süd entwickelt, welches mögliche Energieeinsparpotentiale im Quartier aufzeigt sowie Maßnahmen zur nachhaltigen Reduzierung von CO2-Emissionen und zur Steigerung der  Energieeffizienz darstellt. Dabei wurden relevante städtebauliche, denkmalpflegerische, baukulturelle, wohnungswirtschaftliche und soziale Aspekte berücksichtigt, damit Elmschenhagen-Süd auch zukünftig ein attraktiver und lebendiger Stadtteil bleibt. Die Ergebnisse wurden in einem ausführlichen Endbericht zusammengestellt.
Ziel ist es im Rahmen des zweijährigen Sanierungsmanagements möglichst viele der empfohlenen Maßnahmen gemeinsam mit verschiedenen Projektpartnern umzusetzen. Schwerpunkte bilden dabei:

  • die energetische Modernisierung von Gebäuden,
  • der Aufbau von Wärmenetzen und
  • das neue Energiekonzept für das Schulzentrum-Elmschenhagen.


Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über

Das Projekt

Das Projekt

Das Projektgebiet

Übersichtskarte des Quartiers
Klick ins Bild: Karte größer anzeigen

Das ausgewählte Quartier wird umrahmt von der Preetzer Chaussee (im Norden), der Rüsterstraße, der Elmschenhagener Allee und der Franzensbader Straße (im Westen), den Bahnschienen im Süden sowie dem Innweg und der Troppauer Straße im Osten. Zusätzlich zählt noch der Friedländer Weg zum Quartier.

Im nördlichen Bereich wird das Gebiet vorwiegend von einheitlich gestalteten Backsteinbauten in Blockrand- und Zeilenbebauung geprägt. Ergänzt wird dieses Erscheinungsbild durch Reihenhäuser, ebenfalls mit Backsteinfassaden.

Im südlichen Bereich existieren überwiegend Geschosswohnungsbau und Mehrfamilienhäuser sowie Einfamilien- und Reihenhäuser aus den 1970er und 1980er beziehungsweise 1990er Jahren. Zudem befindet sich das Schulzentrum Elmschenhagen, bestehend aus dem Gymnasium Elmschenhagen und der Lilli-Martius Schule, in dem Quartier.