Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Das Rehwild - (Capreolus capreolus)

Der natürliche Lebensraum der Rehe sind die Randzonen reich strukturierter Busch- und Mischwälder, aber auch die offene Feldflur. Als sogenannte "Kulturfolger" trifft man sie auch in der Nähe menschlicher Siedlungen oder in Parkanlagen an.

Rehe haben ein gelblich-rotes Sommerfell. Nach dem Fellwechsel im September / Oktober wird es graubraun. Auffällig ist der weiße Fleck am Hinterteil der Rehe, der auch als "Spiegel" bezeichnet wird.

Frisch geborene Kitze gleichen sich durch ihr geflecktes Tarnfell ganz und gar der Umgebung an.

Ausgewachsene Tiere erreichen ein Gewicht von 25 Kilogramm. Nach der Paarung bringt die Ricke, also das weibliche Reh, nach einer Tragzeit von 9,5 Monaten im Mai / Juni bis zu drei Kitze zur Welt. Diese wiegen ca. ein Kilogramm.

In den ersten Lebenstagen drücken sich die Kitze reglos im Gras. Die Mutter kommt nur zum säugen und säubern, beobachtet das Kitz allerdings ständig aus der Ferne. Dies dient dazu, Feinde nicht auf die Fährte der Neugeborenen zu bringen. Oftmals werden augenscheinlich alleingelassene Rehkitze von Spaziergängern gefunden und berührt. Da den Kitzen durch die Berührung der menschliche Geruch anhaftet, werden sie von den Rehen nicht mehr gesäugt. Daher bitte niemals Rehkitze berühren!

Rehe können bis zu 15 Jahre alt werden.

Ihr Geruchs- und Hörsinn ist hervorragend ausgebildet. Dafür sind sie farbenblind.

Das Rehwild "Filine"

Filine im Tannenberger Gehege
Filine im Tannenberger Gehege

Filine - von allen Mitarbeitern liebevoll "Filinchen" genannt - kam im Alter von elf Monaten im Frühjahr des Jahres 2004 in das Tiergehege Tannenberg. Als Filine 14 Tage alt war, wurde ihre Mutter bei einem Autounfall getötet. Als "Flaschenkind" wurde sie von den Auszubildenden und Zivildienstleistenden der Forstabteilung des Grünflächenamtes aufgezogen.

Kaum ein anderes Reh lässt Menschen so nah an sich herankommen wie Filine. Sie ist daher eine ganz besondere Attraktion im Tiergehege Tannenberg. Zur Freude aller ist Filine mittlerweile selber Mutter geworden.

Filine finden Sie im Tiergehege Tannenberg.

Zur nächsten Tierart