Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City
Volltextsuche innerhalb von www.kiel.de

Stellenausschreibung

Im Abfallwirtschaftsbetrieb ist zum 01.08.2017 ein Ausbildungsplatz als

Kfz-Mechatroniker/in (Nutzfahrzeuge)

zu besetzen.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel betreibt den städtischen Fuhrpark, der vor allem kommunale Fahrzeuge umfasst. Daneben betreibt der ABK die zentrale Kfz-Werkstatt für die Landes-hauptstadt Kiel.

Mehr als 700 betriebseigene Nutzfahrzeuge sind beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel im Einsatz. Die Kfz-Werkstatt, die sich auf dem Betriebsgelände befindet, kümmert sich um die Wartung und Reparatur dieser Fahrzeuge. Durch die Vielzahl der verschiedenen Nutzfahrzeuge wie beispielsweise Müllfahrzeuge, Kehrmaschinen sowie Kommunalfahrzeuge der umliegenden Gemeinden ist die Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker in der Kfz-Werkstatt des Abfallwirtschaftsbetriebes Kiel sehr anspruchsvoll und intensiv. Die Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre.

Der Kraftfahrzeugmechatroniker ist eine Kombination aus Mechaniker und Elektroniker, da auch alle Fahrzeuge aus mechanischen und elektronischen Bauteilen bestehen. Lenk- und Bremssysteme, Fahrwerksysteme, Motorenaufbauten verschiedenster Art, aber auch Klima-anlagen und Navigationssysteme gehören unter anderem dazu. Dafür werden Spezialisten gebraucht, die sich in der Fahrzeug- und Systemdiagnose auskennen. Die demontieren Anlagen aus mechanischen-, hydraulischen-, pneumatischen und elektronischen Teilen, warten sie und setzen Sie instand.

Es werden engagierte Auszubildende gesucht, die Spaß und Freude an mechanischen und elektronischen Bauteilen haben. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel bietet die Möglichkeit in diesem Bereich Spezialisten auszubilden und ist sehr daran interessiert, nach Abschluss der Ausbildung diesen Fachkräften, bei entsprechend guten Leistungen, auch einen Arbeitsplatz für die Zukunft zu bieten.


Folgende Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker/in sollten Sie haben:

- Guter Realschulabschluss bzw. sehr guter Hauptschulabschluss
- Gutes technisches Verständnis
- Gute Leistungen in Mathematik und Physik
- Gutes handwerkliches Geschick


Fachlichen Auskünfte erteilt Herr Rothhardt, Telefon: 5854-163 und Auskünfte zum Ablauf der Ausbildung erteilt Frau Janischofsky, Telefon: 5854-181.


Interesse??

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!!

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen sind bis zum 15.03.2017 an das Personalwesen des Abfallwirtschaftsbetriebes Kiel, 71.1.1, Daimlerstraße 2, 24109 Kiel oder per E-Mail an www.personal@abki. zu richten.